Bild: Antennenkopf am Aussichtsturm Kleve (DB0KV)

DB0KV startet HamServerPi

Ab sofort ist bei DB0KV ein RaspberryPi mit der HAMServerPi-Software erreichbar. Die Crew ist noch damit beschäftigt, den Server zu konfigurieren. Die HAMNET-Webseiten und einige Bilder sind aber bereits unter der Adresse http://db0kv.ampr.org online zu betrachten. DB0KV enthält einen APRS-Empfänger, der in einem kleinen Stick untergebracht udn an den Raspberry angeschlossen ist. Das darauf laufende APRS-Gateway empfängt Positionsmeldungen von Funkamateuren und leitet diese an das weltweite APRS-Netzwerk weiter. Die Daten stehen anschließend im HAMNET und auch im Internet zur Verfügung. Der Abruf kann entweder mit einem APRS-Programm wie z.B. UI-View32 oder ganz einfach im Browserfenster über die bekannten Webseiten wie aprs.fi oder findu.com erfolgen. Das APRS-System arbeitet RX-only. Durch den Einsatz von möglichst vielen APRS RX-Gateways erreicht man eine sehr gute Abdeckung. Die Gateways sind über das HAMNET mit dem APRS-Netzwerk verbunden. Eine Aussendung der Positionsdaten per HF erfolgt bei DB0KV nicht. Dadurch soll das unnötige Digipeating redundanter Informationen minimiert und die APRS-Frequenz 144.800 MHz spürbar entlastet werden.

Drucken E-Mail