• Home
  • News
  • IP-Umstellung im deutschen HAMNET

IP-Umstellung im deutschen HAMNET

Wie der ein oder andere vielleicht längst mitbekommen hat, ist ein Viertel (44.192.0.0/10) des weltweiten 44-Net (44.0.0.0/8) für mehr als 50 Millionen Dollar an Amazon verkauft worden. Es wird dort derzeit für AWS-Dienste im Internet genutzt. Mit dem Verkaufserlös sollen Amateurfunkprojekte gefördert und der dauerhafte Erhalt des verbliebenen Netzes sichergestellt werden. (Nähere Infos hier). Der IP-Range des gesamten deutschen HAMNET liegt leider in diesem verkauften Bereich. Das bedeutet  dass das deutsche HAMNET (44.224.0.0/15) komplett in einen neuen IP-Nummern-Bereich umziehen muss! (Nähere Infos hier und hier)

Was bedeutet das nun für jeden einzelnen Sysop?
Jedes einzelne Gerät,  das eine IP-Nummer aus dem Bereich 44.224.0.0/15 hat - vom Linkdevice über Router und Netzsteckdosen bis hin zu Servern und digitalen Repeatern - muss auf eine neue IP-Nummer umgestellt werden. Das ist eine Menge Arbeit, die nicht von einem Tag auf den anderen durchgeführt werden kann! Die Umstellung eines deuschlandweiten Netzwerkes mit mehreren hundert Standorten und tausenden Geräten bedarf sorgfältiger Planung und Vorbereitung.

Auf der HAMNET-Tagung in Passau am 28.09.2019 wurde deshalb festgelegt:

  • Der Umzug vom alten 44.224.0.0/15-Netz soll in den neuen 44.148.0.0/15-Netzblock erfolgen.
  • Der Umzug sollte schrittweise in einem Zeitraum von maximal 1 Jahr erfolgen, wenn möglich aber eher abgeschlossen sein, weil in diesem Zeitraum die bereits aktiven Amazon-Dienste im Internet nicht ohne Weiteres erreicht/genutzt werden können.
  • Bis zur Umstellung wird im HAMNET die gleichzeitige Nutzung von alten und neuen IP-Adressen ermöglicht werden.
  • Einige AS-Bereiche sollen bei der Gelegenheit optimiert und umstrukturiert werden. ES KÖNNEN NICHT IN ALLEN FÄLLEN DIE ERSTEN BEIDEN OKTETTS DER IP-NUMMER EINFACH UMGETIPPT WERDEN! Es erfolgt nämlich eine komplette Neuzuweisung der IP-Netze auf die einzelnen AS. Letztere werden möglicherweise ebenfalls teilweise umbenannt oder auch die AS-Nummern selbst neu zugewiesen. (Nähere Infos dazu hier)
  • Die Größe der den einzelnen AS zugewiesenen Netzblöcke wird nicht kleiner ausfallen als bisher.
  • Die IP-Koordination-DL erstellt hierfür bis zum 1.11.2019 ein tragfähiges, optimiertes Konzept und bereitet die zwingend erforderlichen Änderungen im DNS-System und HAMNET-Backend vor. VORHER WERDEN KEINE ÄNDERUNGEN FUNKTIONIEREN!
  • Der Zeitpunkt ab wann vor Ort Änderungen durchgeführt werden können, wird durch die IP-Koordination-DL über die einschlägigen Kanäle rechtzeitig bekannt gegeben.

Aus verständlichen Gründen wird sich die IP-Koordination-DL den immensen Arbeitsaufwand teilen müssen. Ich werde in diesen Tagen mit den erforderlichen Planungen und Site-Zuweisungen für die folgenden AS beginnen. Den Umstrukturierungsprozess in den AS64627 und AS64654 werde ich im Wiki bei DB0RES dokumentieren. Vorab werde ich mich mit den betroffenen Sysops und AS-Maintainern in Verbindung setzen, falls dort aus Sicht der IP-Koordination-DL Optimierungen oder Umstrukturierungen sinnvoll erscheinen.

AS AS-Beschreibung Standorte Planung
 AS64627  Distrikt-L-Nord  DB0RES DB0EEO DB0TVA DB0EE DB0KV DB0KLE  DD9QP
 AS64632  Distrikt-R  DB0DSP DB0II DB0DUS DB0OVN DB0UKD DB0RHB  DK2CRN
 AS64633  Distrikt-O  DB0IUZ DB0WAL DB0HAT DB0NX  DD9QP/DF4DR
 AS64646  DFMG Z63 HSN  DB0HSN DB0MO DB0WES  DL1MH/DL1UE
 AS64651  Distrikt-O-Süd  DL0XR DB0END DB0WET DB0EIR  DD9QP/DF4DR
 AS64654  Distrikt-L-Süd  DB0GOS DB0GW DB0DDE DF0MHR DB0MUE DB0VEL  DD9QP
 AS64663  Münsterland  DB0MU DB0ATV DB0WMS DB0LT (DB0ZFM)  DD9QP
 AS64666  Westfalen  DB0OHL DB0WML DB0REC (DB0HE)  DD9QP

Fragen zum Thema aus den oben genannten AS bzw. Sites sollten aus Gründen der Arbeitsteilung bitte nur an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gestellt werden.

Wichtig: Bitte noch nichts vor Ort unternehmen und in Ruhe abwarten bis die Planungen und Neuzuweisungen durch die IP-Koordination-DL erfolgt sind und der Startschuss für den Beginn der Umstellung auf den einschlägigen Kanälen kommuniziert worden ist! Wir empfehlen allen Sysops die Teilnahme an unserer Mailingliste zur AS-Koordination.

Drucken E-Mail